Countdown-Update 2.Advent

Es ist Sonntag, demnach Zeit für ein Update. applaus

Der Pulli für den Liebsten muss jetzt erstmal etwas warten, da mir die Wolle langsam ausgeht (Anfängerfehler rolleyes). Deswegen habe ich gestern mit der Strickjacke angefangen. Die Maschenprobe ist gemacht und ich hoffe ich schaffe es noch. Sie ist ja nicht das Hauptgeschenk, ich würde sie trotzdem gerne Heiligabend fertig haben.

Ich arbeite zwar effektiver unter Zeitdruck aber das schlägt bei mir auch schnell mal in Panik um.  panik

Ich wünsche Euch jedenfalls noch einen schönen zweiten Advent. 2.advent

Advertisements

18 Gedanken zu “Countdown-Update 2.Advent

  1. Deine Katze heißt wirklich Muffin??? Und die kann ohne Daumenlutschen nicht einschlafen oder wie??? Übrigens Stricken find ich gar nicht verstaubt – ich als Linkshänder hab´s leider nie wirklich gelernt. … Gruß

    • Ich hatte mal gute Anleitungen für Linkshänder gesehen. Googel doch mal.

      Ja, sie heisst tatsächlich Muffin. 😉 Zum Einschlafen brauch sie zwar keinen Daumen, aber am liebsten schläft sie neben oder auf mir so das ich es schwer habe zu Stricken. 😀

  2. Uahhh, Du willst bis Weihnachten noch eine Strickjacke fertig bekommen, da drück ich Dir aber die Daumen. Sich selbst unter Druck setzen, das kenne ich von meinen Perlenarbeiten her, bin an einem Teil dran und hab zwei, drei neue Ideen, die ich auch sofort umsetzen muss…Lieber Gruß Regina

  3. Das mit zu wenig Wolle ist mir auch schon passiert. Seltsamerweise immer, wenn ich in ein Wollgeschäft gehe, dann schauen mich die Verkäuferinnen an und sagen eine viel zu geringe Menge. Ich glaube, die wollen ihre Ware gar nicht verkaufen, die wollen sie lieber selber behalten. Liebe Grüße von Margot

  4. Prrrrrrrrrrrr, immer ruhig Blut und nicht in Panik verfallen. Wie heißt es so schön eile mit weile. Drück dir die daumen, damit alles so klappt wie du es dir vorgestellt hast. In diesen Sinne cio th

  5. Neeeeeeeeeeeeiiin, noch eine Strick-Wütige (schmunzel) … ich habe Sorge, dass mich einige von „Euch“ wieder „anstecken“ könnten (worüber ich mich allerdings freuen würde!!!). Und ´ne Mieze-Katze hast Du auch (!) – was den Kuschel-Faktor betrifft: DAS Problem habe ich gleich 3x … da kommt man wirklich zu nix (aber schön!)! Jedenfalls drücke ich Dir mächtig die Daumen, dass Du es zeitlich, und vor allem ohne großen Druck, schaffst, es zu Weihnachten zu schaffen!!! Lieben Gruß, Claudia

  6. Netter Versuch … könnte sogar irgendwann mal klappen (jaul)! Wenn ich beim Chinesen die Stäbchen mitgehen lasse, damit ich mich im Auto schon mal warm-stricken kann, gebe ich Dir Bescheid … dann hat´s mich gepackt! Solltest Du dies noch lesen: Gute Nacht, schlaf und träum gut! Lieben Gruß, Claudia

    • Hehe, das Einzige was ich beim Asiaten mitgehen lassen würde wären wohl die STäbchen vom Japaner (die schwarz lackierten). Die kann ich mir super als Haarschmuck vorstellen. 😆

  7. Hallo Franziska ich glaub bei Pullover und Westen hätt ich so meine Probleme. Was ich zur Zeit gerne stricke das sind Socken. Hab ich imKrankenhaus gelernt klappt inzwischen auch Super. Habe gerade für einen verein bei uns im Ort einige Pärchen gestrickt . Die Kinder der Schule haben sie dann auf dem Weihnachtsmarkt verkauft.

    • Hallo Schneckchen, ja, Socken lassen sich echt toll nebenbei stricken. Manche Damen machen das sogar im Cafe oder Zug – das hab ich mich noch nicht getraut. 😀

      Aber Stricken für einen guten Zweck finde ich auch immer toll. Die Aktionen für die Frühchen-Stationen sind immer super!

  8. Das Problem „Haarschmuck“ habe ich gelöst = 1x zu heiß gewaschen, da sind die eingelaufen (grins)! Ja sag mal: WER zum Teufel ist Mini Me? Sorry, aber ich kann Deinen Kommentar bei mir zwar sehen, aber noch nicht freischalten – ist zur Zeit keine einfache Zeit für „neue“ Kommentar-Schreiber (tut mir leid!!!). Lieben Gruß, Claudia

    • Was ist eingelaufen? Die Stäbchen? Oder gar die Haare? 😯

      Bezüglich der Kommentare hab ich Dir schon geantwortet. Aber hier nochmal offiziell – find ich vollkommen in Ordnung. 🙂

  9. Das ist LIEB – DANKE!!! Was die Stäbchen betrifft: nee, eingelaufen sind die nicht – aber die hat man mir in der Psychiatrie abgenommen, da ich damit Klavier spielen wollte! (Keine Sorge: war´n Scherz!!! Ich war zwar schon ein paar mal in der Gummi-Kaserne, aber man hat mir KEINE Stäbchen wegnehmen müssen … es waren getöpferte Holz-Löffel … grins). Antwort „B“ wäre die Lösung gewesen … tja, schade (schmunzel)! Schlaf gut! Lieben Gruß, Claudia

  10. Ou, das Problem kommt mir ganz bekannt vor… Ich will meinen Schwestern dieses Jahr allen selbstgestrickte Stulpen schenken, 1/3 hab ich schon fertig… und leider fast keine Zeit mehr… Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s