Erklär mir mal… das Sockenstricken (Teil 2)

Hier kommt also die Fortsetzung vom Sockentutorial Teil 1.

Sockenkurs Schritt08

Hier nochmal eine Erklärung wie ich den Übergang zwischen den Nadeln möglichst fest bekomme.
Die Masche auf der neuen Nadel (Bild 1) sehr fest an die vorherige Nadel stricken (Bild 2). Die nachfolgenden Maschen ebenfalls fest stricken und dicht an die erste Masche der Nadel schieben (Bild 3 und 4).

Sockenkurs Schritt09

Hier könnt ihr sehen, dass der Übergang unsichtbar ist.

Sockenkurs Schritt10

Schritt 8: Nach 30 glatten rechts-Reihen habe ich die insgesamt 32 Maschen der 2. und 3. Nadel (orientiert am Fadenende) auf eine gestrickt.

Sockenkurs Schritt11

Schritt 9: 10 Maschen den 4. Nadel (wieviel Maschen das bei euch sein müssen seht ihr ebenfalls in der Tabelle unter dem Punkt ‚Aufteilung für die Ferse‘) stricke ich auf eine Nadel…

Schritt 10: …12 Maschen auf eine andere Nadel und ebenfalls 10 auf die letzte. Auf diesen drei Nadeln wird nun die Ferse in Hin- und Rückreihen gestrickt. Die 32 Maschen auf der anderen werden vorerst ignoriert.
Strickt nun bis zur linken Nadel mit den 10 Maschen und wendet eure Arbeit auf die linke Seite.

Sockenkurs Schritt13

Schritt 11: Ab jetzt beginnt ihr jede Reihe mit einer doppelten Masche. Hierfür den Faden straff nach oben halten bis sich eine Masche wie auf dem Foto oben bildet. Dann stecht ihr von rechts nach links durch die zwei Schlaufen und hebt die Masche ungestrickt ab.

Sockenkurs Schritt14

Schritt 12: Den Faden fest nach hinten ziehen damit die doppelte Masche so bleibt. Je fester ihr hier arbeitet desto weniger Löcher hat die Jojo-Ferse später!
Der Faden wird dann ganz normal vor die Arbeit gelegt…

Sockenkurs Schritt15a

Schritt 13: …damit ihr die restlichen Maschen wie gewohnt links stricken könnt.
Wenn ihr dann am Ende der drei Nadeln seid wendet ihr wieder auf die rechte Seite.

Sockenkurs Schritt16

Schritt 14: Auf der rechten Seite wird nun auch jede Reihe mit einer doppelten Masche begonnen. Auch hier wird der Faden nach oben gehalten, ihr stecht von rechts nach links durch die zwei Schlaufen und hebt die Masche ungestrickt ab.

Sockenkurs Schritt17

Schritt 15: Nach dem Abheben den Faden stramm nach hinten ziehen

Sockenkurs Schritt18

Schritt 16: und die nächsten Maschen der drei Nadeln wieder ganz normal rechts stricken.

Sockenkurs Schritt19

Schritt 17: Am Ende der dritten Nadel kommt ihr zu eurer doppelten Masche, die ihr in Schritt 11 gemacht habt. Diese wird nicht gestrickt sondern ihr wendet eure Socke wieder auf die linke Seite.
Auf der linken Seite macht ihr wieder eine doppelte Masche (es liegen nur zwei doppelte Maschen nebeneinander)…

Sockenkurs Schritt20

Schritt 18: …und strickt normal links über die drei Nadeln. Am Ende der Reihe kommt ihr dann zur doppelten Masche von Schritt 14. Die ignoriert ihr auch, wendet wieder auf rechts und macht dort eine doppelte Masche.

Sockenkurs Schritt21

Wenn ihr alles richtig gemacht habt müssten irgendwann alle Maschen auf Nadel 1 und 3 doppelte Maschen sein und so aussehen (ihr habt ein kleines Trapez gestrickt).

Sockenkurs Schritt22

Schritt 19: Jetzt strickt ihr die erste doppelte Masche der linken Nadel ganz normal rechts.

Sockenkurs Schritt23

Schritt 20: Dabei die Masche schön fest an die vorherige Nadel ziehen, damit später keine Löcher entstehen.

Nun strickt ihr die Maschen auf allen Nadeln (auch die 32 stillgelegten!) zwei Runden rechts.

Sockenkurs Schritt24

Das Ganze sieht danach dann so aus!

Sockenkurs Schritt25

Schritt 21: Nachdem ihr die zwei rechts-Runden beendet habt geht das Spiel mit den doppelten Maschen wieder los. Dazu strickt ihr die erste Masche der linken Nadeln normal rechts, wendet die Arbeit auf links…

Sockenkurs Schritt26

Schritt 22: …und macht aus der soeben gestrickten Masche eine doppelte. Dies macht ihr nun auf der anden Seite (der rechten Nadel) genauso.

Wenn ihr dann wieder an der doppelten Masche (der linken Nadel) angekommen seid strickt ihr die Masche ganz normal rechts, zusätzlich noch die zweite Masche der Nadel und wendet die Socke wieder auf links.

Sockenkurs Schritt27

Schritt 23: Die soeben gestrickte zweite Masche wird zur doppelten gemacht usw.

Auch hierbei ist es wichtig die doppelten Maschen sehr fest zu stricken.

Sockenkurs Schritt28

Wenn ihr die jeweils 10 Maschen der rechten und linken Nadeln gestrickt habt müsste eure Ferse so aussehen.

Sockenkurs Schritt29

Schritt 24: Wenn ihr mit der Jojo-Ferse fertig seid verteilt ihr eure Maschen wieder gleichmässig auf vier Nadeln. Hierbei sind die 32 stillgelegten Maschen und die Maschen der Jojo-Ferse auf jeweils zwei Nadeln.

Sockenkurs Schritt30

Vor allem bei den letzten Maschen habe ich öfter mal lockere Maschen. Das bleibt nicht aus und ist auch nur halb so schlimm. ;)

Sockenkurs Schritt31

Ich ziehe dann einfach die Fäden am ‚Loch‘ fest und verteile die Weite auf die Maschen an Fusssohle- und ballen.

Sockenkurs Schritt32

Sockenkurs Schritt33

Wenn ihr alle doppelten Maschen richtig gemacht habt sieht es danach so aus.

Sockenkurs Schritt34

Schritt 25: Die Maschen für den Fuss werden ganz normal rechts weitergestrickt.

Wir sehen uns dann beim nächsten und letzten Sockentutorial. freu

Advertisements

23 Gedanken zu “Erklär mir mal… das Sockenstricken (Teil 2)

    • Beim ersten Mal ist es noch kniffelig, aber es sieht wirklich schwieriger aus, als es ist. Wenn Du erstmal den Dreh raus hast kannst Du demnächst auch noch Socken an der Uni-Pinwand anpreisen. 😉

  1. Wow, Du gibst wirklich tolle Anleitungen. An Dir ist eine Handarbeitslehrerin verloren gegangen, oder bist Du ev. eine;-)). LG Doris

  2. Vor drei Monaten hätte ich so eine Anleitung dringend gebraucht. Da hab‘ ich angefangen mit dem Sockenstricken und mir fürchterlich die Haare gerauft. Liebe Grüße von Margot

    • Hättest Du es denn damit verstanden? Ich habe ewig gebraucht um das Sockenstricken zu lernen (vor allem wegen zu wenig verständlichen Anleitungen). Deswegen hoffe ich, dass es verständlich ist. Der Liebste sagt immer nur ‚ich versteh kein Wort von dem was Du schreibst‘. 🙄

  3. Whow, Kompliment, Deine Anleitung ist große Klasse! Super deutlich geschrieben, spitze Fotos!! Ich glaube, so werde sogar ich olle Käppchenfersen-Strickerin mal das Prinzip des Short Row Heels kapieren :o) Vielen Dank für die viele Mühe! LG Martina

    • Freut mich das es Dir gefällt. 🙂

      Über die Käppchenferse werde ich nochmal ein eigenes Tutorial machen, aber ich mag die Jojo-Ferse eigetlich lieber. Ich finde sie einfach und meine Käppchen wurden teilweise recht beulig. 😕

  4. Hallo, wie genial! Eine Anleitung für´s Socken stricken. Den Link muss ich mir unbedingt gleich irgendwo speichern. Ich will mich nämlich auch schon seit langem damit versuchen. Nur bisher hab ich mich nicht rangetraut. Die Ferse schreckt mich einfach ab… 😦

  5. Hallo Franziska! Möchte Dir nur kurz einen lieben Gruß aus dem verregneten NRW schicken!!! Ich hoffe, Du kannst das Wochenende genießen!?

    • Danke Dir, Claudia!

      Hatte heute meinen freien Tag aber wir sind nur rumgehetzt. Irgendwas ist ja immer. -.-

      Ich hoffe Dein Wochenende war gut. Ich lass den Abend noch ausklingen und werde bei Zeiten ins Bett gehen.

  6. Hallo, so, nun ist es so weit. Bin bei meiner ersten Socke bei der Ferse angekommen. *seufz* Und wie es kommen musste, ganz versteh ich es nicht. Du schreibst, du teilst die Maschen auf 3 Nadeln auf. Okay: 10 Maschen stricke ich auf die freie, 5. Nadel? Und dann? Ich hab ja nicht noch eine 6. auf die ich die nächsten 12 Maschen stricken könnte? Bin verwirrt. Habe mir jetzt eine Reservenadel geschnappt und die benutzt. Aber so ist das wohl nicht gedacht… *seufz* Na das kann ja heiter werden… Grübelnde Grüße, Steffi

    • Hallo Steffi. Du darfst Schritt 8 nicht überspringen. Da habe ich bei mir die Maschen der zwei stillgelegten Reihen, die später den Fussspann darstellen, auf eine Nadel gestrickt.

      Die Ferse wird dann auf drei Nadeln gestrickt und eine Nadel wird ignoriert. Plus der Arbeitsnadel bleibt es dann weiterhin bei 5 Nadeln insgesamt.

      Ich hoffe, dass Dir die Erklärung jetzt geholfen hat. 🙂

  7. Super tolle Anleitung! damit hab ich es auf Anhieb geschafft! Vorher hab ich es dreimal vergeblich probiert, aber deine Bilder haben mir wirklich sehr geholfen. Danke!

  8. Thanks for one’s marvelous posting! I definitely enjoyed reading it, you can be a great author. I will make certain to bookmark your blog and may come back later on. I want to encourage yourself to continue your great posts, have a nice holiday weekend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s