Einen Kuss für Petrus, einen für den Liebsten

Oh man, wo fang ich jetzt am besten an? Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Für den Notfall hatte ich zwar einen Schirm eingesteckt, auf Hin- und Rückfahrt hatten wir auch Regen, aber vor Ort sind wir trocken geblieben.

Ich bin immer noch hin und weg vom Stoffmarkt. Gleich am ersten Stand musste ich was kaufen – nur um dann später festzustellen, dass  die ersten Stände die mit Abstand teuersten waren. Hätte man sich denken können, aber wenn ich Hobbykrams sehe  setzt das logische Denken bei mir aus. pfeif

In ersten Linie habe ich mir quietsch-bunte Stöffchen für das Projekt ‚kitschige 50er-Jahre-Schürze‘ mitgenommen. Nachdem meine Tante dann auch noch ihr Interesse an einem Exemplar geäussert hatte kam mir das natürlich entgegen den einen oder anderen Meter mehr mitzunehmen.

Meine Vorurteile, dass dort sicher nur olle Leute rumlaufen hat sich nicht bewahrheitet, dafür aber das Bild von tütentragenden, genervten Männern, die immer etwas verloren an den Rändern der Stände standen.

Gesponsort wurde mir der ganze Spass vom Liebsten als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk. Danke dafür, Moppi! love

Stoffeinkäufe Juni1

Stoffeinkäufe Juni2

Stoffeinkäufe Juni3

Hello Kitty musste einfach mit! War leider nur noch ein 90cm-langer Rest, aber ich hätte nicht ohne gehen können!

Stoffeinkäufe Juni4

Es gab echt Unmengen von süssen Zierbändern. Der Liebste hat schon mit den Augen gerollt wenn ich mir wieder total verzückt alle anschauen musste.

Stoffeinkäufe Juni5

Strass-Steinchen zum aufbügeln und 3D-Stifte (der weisse leuchtet sogar in der Nacht). Dieser Stand war total interessant. Habe mir dort schon viel Inspiration (und die Adresse zu ihrem Onlineshop) geholt – Umsetzung folgt in Kürze…

Stoffeinkäufe Juni6

Schrägbänder kann ich immer gebrauchen. Die kommen sicher auch bei den Schürzen zum Einsatz.

Insgesamt war es eine wirklich tolle Erfahrung. Es waren zwar auch viele Stände dabei, die ich mir nur grob angucken konnte (Zeitmangel und Ermüdungserscheinungen) oder wollte (zu altbackene Stoffe) aber ich habe auch viel Neues entdeckt. Leider hat mich die Auswahl an Garn etwas enttäuscht. Überall wo ich geschaut habe gab es nur reines Polyester. :( Das sollte sich die ambionierte Hobbyschneiderin nicht entgehen lassen.

Bin mir noch nicht sicher ob ich es im September schon wieder hin schaffe. Was ich aber definitiv sagen kann ist, dass Hannover noch immer ein Dreckloch ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s