Nur Notrufe

Hallo Gemeinde!

Seltsame Überschrift? Klingt komisch, wird aber schon die ganze Zeit auf meinem Handydisplay angezeigt. Demnach könnt ihr euch in etwa ausrechnen, in welcher Einöde ich gerade verweile.

Seit heute bin ich noch tiefer im Harz als vorher – auf Seminarfahrt mit unseren Parallelklassen, damit man uns allerhand Wissenswertes über das Lernen beibringt. Heute ging es aber erstmal mit der Kennenlern-Phase und altbekannten gruppendynamischen Spielchen los. Wenn ich jetzt sagen würde das mir der Quatsch Spass macht könntet ihr mich echt im Lügenbarometer auf eine Stufe mit den Politikern stellen. 😉

Es soll ja Leute geben, denen sowas gefällt und auch was bringt, aber ich langweile mich sehr und bin für sowas auch nicht empfänglich, wenn ich es mir nicht selber ausgesucht habe. Und wenn man dann für 3 1/2 Tage Unterkunft mit schlechter Verpflegung und mässigen Programm 200 Euro bezahlt (die man noch nicht hat, weil der Bafög-Antrag noch nicht bearbeitet wurde), dann kann einen das schon runterziehen.

Die Regeln in unseren … Häusern (ich weiss nicht, wie ich es nennen soll? Hat aber schon etwas Jugendherbergsflair)… sind auch lustig. Selbst mitgebrachtes Trinken wird konfisziert, das darf man sich dann schön im Haus für teuer Geld kaufen. Ähm ja, dass sich da keiner dran hält sollte wohl allen einleuchten. Beim Essen hätte ich mir dann heute doch gewünscht, dass wir in einer Jugendherberge sind, denn da war neben der Spitzenstimmung auch das Essen immer super. Auf der Erkundungstour in unserer Mittagspause (die morgen übrigens satte 3h dauert! 🙄 ) haben wir aber schon ein paar Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme ausmachen können. Schade nur, dass wir in einer so dörflichen Gegend sind, dass sogar die Supermärkte hier mittags geschlossen sind!

Ich glaube, ich werde jetzt heiss duschen, mich in mein Bett kuscheln und noch lesen. Von anderen Menschen habe ich für heute genug und zudem fühle ich mich schon seit ein paar Tagen ganz schön schlecht. Da ist wohl eine Erkältung oder Schlimmeres im Anmarsch. 😦

Advertisements

12 Gedanken zu “Nur Notrufe

  1. Na da kann man ja richtig Mitleid bekommen! Diese Kennlernspielchen hasse ich auch, wenn du deinen Mitspielern dann zum 10. mal deinen Namen sagst und so… Nervt. Ich könnte dir ja jetzt nur empfehlen das so zu machen wie ich am Samstag. Ich hab mich unfreiwillig derart abgeschossen, dass ich von der Feier nichts mehr weiß als meine Ankunft und die ersten 3 Getränke… Naja, die Nacht hab ich dann auf der Toilette verbracht und am nächsten Tag wollte ich wieder mal sterben, aber naja…Mensch, ich bin keine 17 mehr…
    Na gut, dann wünsche ich dir noch viel Durchhaltevermögen, die Hälfte hast du doch schon geschafft!!!

    • Die Hälfte schon geschafft? Der Spass geht bis Donnerstag Nachmittag, meine liebstes Fräulein Panda!
      Ich bin ja sowieso empfindlich bei allem, was meine Komfortzone betrifft. Bis auf Armeslänge sollte mir da niemand zu nah kommen, da ich sonst auch gerne mal klaustrophobisch werden kann (ist im normalen Leben überhaupt kein Problem für mich). Ich finde ungewollten Körperkontakt mit fremden Menschen auch dermassen schlimm, dass ich Schweissausbrüche bekomme.
      Generell kann ich nach zwei Tagen schon ein Fazit ziehen: ich finde, dass das Programm für uns Erwachsene recht ‚einfach‘ ist. Gestern hatte ich Physikalische Gesetze gewählt (der einzige Kurs, der schulbezogen war) und heute dann Lern- und Merktechniken. Ich nehme schon einiges mit nach Hause, aber würde mich jetzt jemand fragen ob ich es empfehlen kann, dann müsste ich wohl verneinen. Allgemein würde ich es besser finden, wenn man mehrere Seminare auswählen könnte und die Gruppen kleiner wären.
      Für unsere Klasse ist es eine super Erfahrung, wir lernen uns noch besser kennen und stellen fest, dass wir die einzige Klasse sind, in der keiner auf der Strecke bleibt. Aber das hätte sich eben auch im Laufe der Zeit noch rausgestellt.
      Und morgen müssen wir dann in 3er-Gruppen Referate vorbereiten, die wir dann Donnerstag halten. An sich auch nicht schlimm, allerdings ist der Kram nicht praxisbezogen zu dem, was wir hier gelernt haben, sondern die 12. Klassen haben sich die Themen ausgesucht. Jetzt erarbeiten wir also in unserer Gruppe die Werke von Tim Burton. Nichts gegen ihn, hab es mir ja selber rausgesucht, aber wtf? Was soll mir das für die Zukunft bringen?? Tja, noch 1 1/2 Tage dann mach ich hier den Abflug. 😉 In diesem Sinne – horido

      • Mensch, da wollte ich dich aufbauen und konnte gar nicht ahnen, dass eure lustige Kennlern-Schnupper-Woche, die scheinbar unglaublich viel bringt, so lange dauert. Aber noch eine Nacht, dann gehts doch wieder nach Hause.
        Aber um ehrlich zu sein, hätte man das nicht an einem Tag bei euch an der Schule machen können? Naja, sieh’s positiv, da musstest du wenigstens nicht wieder einen Latein-Test schreiben…
        Und morgen dann bist du wieder daheim und der einzige, mit dem du noch Körperkontakt haben musst, ist der Liebste.
        Gut, soweit von mir, Grüße von Fräulein Panda

        • Hey Fräulein Panda, hier mal meine verspätete Antwort.
          Als ich den Wisch für die Schule unterschrieben habe, der bei der Anmeldung dabei lag, dachte ich auch, dass diese Seminare AN der Schule stattfinden. Ich war echt geschickt, als man uns am dritten Schultag dann zu der Infoveranstaltung schleppte und dort sagte, dass wir das extern machen. Fand und finde ich immernoch voll kacke. Jetzt, einen Monat später kann ich immernoch sagen, dass es mir nicht wirklich was gebracht hat. Wir haben ja in der Schule auch nochmal drüber gesprochen wie jeder es fand und die, die sich da jeden Abend abgeschossen haben fanden es voll klasse, aber Leute wie ich, die da nüchtern geblieben sind fanden es langweilig und unnötig. Und wenn die dann auch noch sagen, dass es im nächsten Jahr teurer werden soll weiss ich nicht, ob man das dann wirklich noch von der Schule aus machen soll. Ich fand die knapp 200€ plus Fahrtkosten hin und zurück PLUS selbstständige Getränkeversorgung (trotz Verbot) schon recht happig. Zu den Getränken: man hätte sich dort Softdrinks aus einem Automaten ziehen können, aber für 0,33 1€ ist auch schon sehr teuer. Ausserdem wurde der Automat recht unregelmässig aufgefüllt und war nach 2 Tagen halb leer; d.h. beide Cola-Button und der eine Fanta leuteten rot, man konnte also noch zwischen Cola light und Sprite wählen. :-/
          Aber das Kapitel ist jetzt abgeschlossen und den Körperkontakt mit dem Liebsten habe ich ausgiebig genossen. :mrgreen:

  2. Na das hört sich ja garnicht gut an Franziska. Ich bin ja so eine die essen sehr liebt und wenn ich dran denke schlechtes Essen zu bekommen würde es mir auch nicht gut gehen! Du hast dich doch bei mir nicht angesteckt mir der erkältung 😉 Liebe Grüße annetta

    • Hey Annetta,
      tja, dass Essen wurde auch heute nicht besser. Und auch die Getränkeversorgung klappt noch immer nicht. Die Wasserkrüge sind grundsätzlich leer und zum Abendbrot hat man die Wahl zwischen Caba, Tee und kalter Milch. o.O
      Aber was solls – Augen zu und durch!

  3. Boah – Ihr müsst echt so’ne Kinderspielchen“kacke“ machen? Ich hasse sowas und kann Dich nur virtuell mal ganz doll knuddeln und Dir Durchhaltevermögen wünschen!
    Ganz liebe Grüße aus dem „großen Dorf“,
    Kathrin

    • Danke für den virtuellen hug. Es hat schon seine Richtigkeit, dass Du meine Lieblingstante bist!
      Ich werde jetzt nach einem weiteren Tag Gruppendynamik, Liebeskummer und Triefnase in mein -zu hartes- Bett sinken und den Donnerstag herbeisehnen.

      Kuss Kuss!

  4. Ahh Franziska, das liest sich ja gar nicht gut, ich wünsche Dir das die nächsten Tage interessanter werden. Schlechtes Essen ist was grauenvolles, vor allem, wenn man keine Ausweichmöglichkeit hat aber das ihr euch nicht mal was zu trinken mitnehmen dürft, ist ja wohl der Hammen, lieber Gruß Regina

  5. Hast es inzwischen hoffentlich überstanden. Wieso muss so etwas denn am AdW stattfinden? Früher haben sie uns von der Arbeit aus manchmal auf Seminare geschickt, jetzt Gott sei Dank nicht mehr, diese gruppendynamischen Spielchen, wie du sie nennst, die können einen echt nerven. Und was man da immer für Unsinn gelernt hat! Lauter Zeug, das man in der Praxis nie und nimmer braucht. Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende mit großartigem Essen!
    Liebe Grüße von Margot

    • Hallo Margot, ich schätze einfach mal, dass AdW am Anfang der Woche bedeuten soll. Tja, der ganze Spass ging ja 3 1/2 Tage und da startet man am besten am Montag. 😉
      Praxisnah war bei uns auch kaum was. War eher eine typische Klassenfahrt. Für die fühle ich mich aber schon zu alt und meinen bafög-Bescheid habe ich auch erst heute mit der Post bekommen. D.h., das ausstehende Geld bekomme ich in den nächsten Tagen rückwirkend seit August zurück. Da hätte ich echt gut auf diese sinnlose Investition verzichten können. -.-

  6. Auweia. Klingt ja echt nach mittelalterlicher Erziehungsreise durch die deutschen Kloster. Wobei es da sicher auch noch „stimmungsvoller“ zu ging. Aber du müsstest ja das nun mittlerweile hinter dir haben und deine „Unschuld“ eh auch schon verloren haben. 😉 Aus diesem Grund halte dennoch weiter dir Ohren steif. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und natürlich ein schönes WE, welches ja auch bei dir vor der Tür stehen müsste. 😉

    LG rolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s