Süsses Nichtstun

Nachdem ich letzte Woche meinen Montags-Kommentar habe ausfallen lassen melde ich mich diese Woche mit neuer Energie zurück.

Viel Neues hat sich nicht ergeben, ausser, dass ich mich tierisch über die Wahlergebnisse aufgeregt habe. Meiner Meinung nach kann mit schwarz-gelb jetzt alles nur noch schlechter werden, wenn man sich mal deren Wahlprogramme anguckt. Für mich war es ja die dritte Bundestagswahl und während ich mich bei den beiden Vorgängern immer für eine der grossen Partein entschieden hatte habe ich diesmal überlegt ob ich meinen Wahlzettel ungültig mache oder das erste Mal Protest wähle. Habe mich dann für letzteres entschieden – aber nicht dass ihr jetzt denkt ich wäre zu den Rechten übergelaufen. 😉

Über die Wahlbeteiligung müsste man nichts mehr sagen (sondern nur noch mit dem Kopf schütteln), aber ich liste euch trotzdem mal ein paar Zahlen aus unserem Wahlkreis auf.

  • 60,9% der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben
  • neben der CDU (33,0%) sind die Linken zweistärkste Partei (31,1%)
  • 2897 stimmten mit der Zweitstimme für die Piraten… VIVA LA REVOLUTION *yay* 😀

Die dich verarschen, die hast du selbst gewählt
Darum lass sie deine Stimme hören, weil jede Stimme zählt

Jetzt habe ich endlich Ferien und mir soviel Sachen vorgenommen, die ich gerne machen möchte. Endlich finde ich mal wieder Zeit zu kochen und meine liebe Ma hat mich mit jeder Menge frischen Gemüse aus ihrem Garten versorgt. Mit einer grossen Tüte voll mit Tomaten, einer Tüte Möhren, zwei Hokkaido- und zwei Muskatnusskürbissen und riesigen Zucchinis (die grösste wiegt doch glatt 2060g!) und frischen Kräutern kann man da schon so einiges zaubern. Gestern gab es aus den Hokkaido’s und Kartoffeln eine leckere Suppe und heute mache ich wohl gefüllte Zucchini’s. Selbst angebautes Obst und Gemüse ist ja soviel leckerer als gekauftes! Mjam, Mjam. 😀

Jetzt werde ich endlich an Claudia’s Geschenk weitermachen und meiner Seriensucht fröhnen. Dieses Mal müsst ihr auch garantiert nicht wieder zwei Wochen auf den nächsten Post warten. 😉

Advertisements

11 Gedanken zu “Süsses Nichtstun

  1. Hallo Franziska, schön von Dir zu lesen, wichtig ist ja das es Dir gut geht. Ja die Wahl, ich war mehr als erschüttert und hoffe nun auf eine starke Opposition, obwohl ich nicht ernsthaft daran glauben kann. Ich hoffe aber zumindest das die SPD wieder zu sich selbst zurückfinden kann, die unterschieden sich ja gar nicht mehr von der CDU. Ich wünsche Dir schöne Ferien und freue mich auf den nächsten Artikel, lieber Gruß Regina

    • Hey Regina, schön zu lesen, dass ich nicht die Einzige bin der die Wahl übel aufgestossen ist. Auf eine starke Opposition hoffe ich auch, wobei die SPD derart schwächelt, die müssen erstmal in den eigenen Reihen aufräumen. Die hatten sich während der grossen Koalition viel zu sehr der CDU angepasst, da erkannte man wirklich nicht mehr wer vom linken bzw. rechten Flügel überhaupt SPD und wer CDU ist. Hatte ja vor der Wahl schon die Befürchtung, dass wir wieder eine grosse Koalition bekommen; wäre ja auch fast passiert, wenn die kleinen Partein nicht soviel zugelegt hätten.
      Auch wenn viele sagen, dass es nur noch besser werden kann sehe ich das nicht so. Es kann vor allem im sozialen Bereich noch viel schlechter kommen. Ich harre der Dinge, die da noch kommen. 😐
      Liebe Grüsse und eine schöne Restwoche

  2. Schön, wieder von dir zu hören (ich hab mir ja schon fast ein bisschen Sorgen gemacht…)! Über das Wahlergebnis kann man sich auch nur aufregen, da durfte ich tatsächlich zum ersten mal den Bundestag mitwählen und dann das. Schwarz-gelb, der Feind jedes Studenten. Ich bin ja mal gespannt, wann überall Studiengebühren eingeführt werden. Ist ja nur ein Punkt, der mich an der ganzen Sache stört… Naja, beim nächsten mal ändert sich das alles hoffentlich auch wieder! Bitte dann wieder ohne wie FDP, den Gesellschafts-Feind. Auf jeden Fall ist es total frustrierend! Und ich bin mal gespannt, wie die Piratenpartei bei der nächsten Wahl abschneidet 🙂
    Während du jetzt Ferien hast, stürze ich mich wieder ins Studentenleben. Seit Montag hat mich die Uni wieder, morgen hält sie mich von 8-18 Uhr fest.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem ganzen Gemüse und deiner Freizeit, genieße sie 😉
    Grüße von Fräulein Panda!

    • Fräulein Panda, sie scherzen wohl? Die Familie des Liebsten wohnt zum grössten Teil in Aue!! Das ist ja echt abgefahren… Seid ihr Weihnachten auch dort, dann müsste man sich echt mal treffen.
      Ich hoffe, Du hast Deine Geburtstagsparty gut überstanden, hattest viel Spass und bist bezüglich der Wahl wieder etwas besser drauf.
      Wie sich die Piraten bis zur nächsten Wahl entwickeln interessiert mich auch. Hab die lange Zeit echt als ‘Spasspartei’ abgetan, aber nachdem ich mal den Test beim Wahlomat gemacht habe und die mir sagten ich würde am meisten mit denen zusammenpassen habe ich mich mal ein wenig informiert. Und immerhin haben die Grünen mal ähnlich klein angefangen. ^^
      FDP war neben den Linken tatsächlich ein grosser Nutznießer der ehemaligen SPD- und CDU-Wähler. Mal sehen was sie drauss machen.

      Ich hoffe mal, dass Dich die Uni nicht zu sehr stresst. 8-18 Uhr klingt schon nach straffem Programm – da fragt man sich echt von wem da immer die Rede ist wenn es um das leichte Studentenleben geht, hm?

      So, ich schaue jetzt Corpse Bride und handwerkel etwas. Freizeit zu haben ist sooo schön!
      Liebe Grüsse und einen stressfreien Wochenstart!

      • Die Welt ist ja klein…letztlich kenne ich diese netten Auer vielleicht noch 😉 Lass uns Weihnachten mal im Auge behalten, solltet ihr tatsächlich kommen, werde ich wohl mal einen Glühwein spendieren!

        Das Wochenende in der Heimat war ganz ok. Nachdem die Feier am Freitag wohl eher etwas lahm war, wurde ich zum Glück Samstag entschädigt. Aber ich habe ja auch die sturmfreie Bude gestellt und das hat sich gelohnt, war seeehr lustig!

        Der Wochenstart an der Uni ist wirklich recht enstpannt, ich hätte gern mehr belegt, aber es überschneidet sich einfach mal alles. Naja, und Donnerstag kommt dann eben der Hammer.
        Genieße du mal weiter deine Freizeit, nach dem Ferien musst du schließlich auch wieder ran!

        • Guten Morgen Fräulein Panda!
          Wenn Du ein paar Leute vom Brünlasberg kennst, dann könnte das schon möglich sein. Der Liebste selber ist dort vor fast 9 Jahren mir zuliebe weggezogen also fällt er da sicher schon mal raus. 😉
          Bin zwar kein Glühwein-Fan, aber ich kann Dich sicher solange bequatschen bis wir uns auf Eierpunsch einigen. 😛
          Hui, sturmfreie Bude? Und stehen die Wände noch? Einrichtung komplett? Yucca-Palme blau lackiert oder die Badewanne fehlt? 😀
          Ja, das Ferienende ist in Sicht. 😦 Heute morgen/mittag bin ich aufgewacht und dachte mir, dass die Hälfte jetzt vorbei ist und die Zeit nur noch so rasen wird. Egal, eigentlich macht die Schule mir ja Spass, ich hätte aber nichts dagegen wenn sie etwas später anfangen würde. 😉

    • Hey, danke erstmal für Deinen Besuch. Du schleichst doch auch öfter mal bei Frau Argh rum, oder?
      Ich würde es gerne bloggen wenn ich dann nicht mehr gesiezt werde. 😉 Allerdings koche ich nur sehr selten nach Rezept und meist frei Schnauze.
      Bei der Suppe habe ich 1/3 Kartoffeln und 2/3 Hokkaido-Kürbis genommen. Beides in etwa 1cm grosse Würfel schneiden, etwas Öl in einem grossen Topf heiss werden lassen, dann einen Teil der Kürbiswürfel darin andünsten, mit etwa einem Liter Gemüsebrühe aufgiessen (entweder einen Liter Wasser uns entsprechend viel gekörntes Brühpulver oder Gemüsefond – je nach Geschmack und Geldbeutel), die restlichen Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben. Das Ganze etwa 20-25 Minuten kochen lassen (beides soll noch Biss haben) und dann püriere ich einen Teil, damit die Suppe schön sämig wird. Einen Bund Petersilie schneiden und dazugeben.
      Ich gebe dann noch gerne etwas Milch dazu (wenn Du möchtest kannst Du auch Creme fraiche, Sahne, Buttermilch, Kefir oder Joghurt nehmen). Ach ja, und ggf. noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das war es auch schon 🙂

      Dein Rezept mit Äpfeln und Birnen klingt interessant, der Liebste hat allerdings etwas die Nase gerümpft… 😀 Ich glaub, ich probiers trotzdem mal aus.

  3. hey du Faulenzerin,
    kann dich nur zu gut verstehen, mein Urlaub ist jetzt grad vorbei… leider. Fröhn aber nicht zu sehr deiner Seriensucht, für die Schule muss sicher auch was getan werden 😉

    Gruß Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s