Was tun, wenn keine Hand zum stricken frei ist?

Wir Hobby-Strickerinnen haben schon ein schweres Los! Obwohl einem gerade der Sinn nach etwas Handwerklichem steht muss man schnöden Alltagsverpflichtungen, wie beispielsweise der Arbeit, nachkommen, um auch den nächsten Wolleinkauf – zumindest finanziell – zu sichern.  Dies hat dann meist zur Folge, dass keine freie Hand zur Verfügung steht.

Hier nun aber die Lösung – Strick-Podcasts!

Bei iTunes bin ich über ‚Fadenfreude‚ gestolpert. Sonja podcastet dort seit Mitte 2008 mit angenehmer Stimme und sympathischer Art. Die Texte, die gut vorbereitet sind und flüssig erzählt werden, unterteilen sich pro Sendung unterschiedliche Kategorien u.a. ‚Strick-Tick‘ (Aktuelles von Sonja’s Projekten aber auch Infos über Wolle usw.), ‚Bücherecke‘ (Vorstellungen und Bewertungen von Büchern und Zeitschriften), ‚Sonja spinnt‘ (Alles rund um ihre Spinnereien), ‚Onlinewelt‘ (mit Tipps oder nützlichen Links) und der ‚Tech-Ecke‘ (alles rund um technische Programme, die mehr oder weniger mit unserem Hobby zu tun haben). Die Themenauswahl variiert allerdings und bietet immer wieder was Neues. Pro Sendung solltet ihr zwischen 20 – 60 Minuten einplanen; mein persönlicher Tipp: beim Kochen oder dem Hausputz hören! 

Einziges Manko: die, oft in der Sendung, erwähnten Links kann man leider nicht auf dem genannten Blog nachsehen, weil dieser schon längere Zeit down ist.  (alternativ habe ich HIER eine andere Seite von ihr gefunden)

* * * * *

Zu ein paar interessanten Dingen, zu denen sie mich mit ihrem Podcast inspiriert hat, werde ich hoffentlich bald noch etwas schreiben.  Vor allem durch die ‚Bücherecke‘ ist meine Wunschliste schon wieder ein ganzes Stück gewachsen. 

Advertisements

12 Gedanken zu “Was tun, wenn keine Hand zum stricken frei ist?

    • Hallo und danke für den Tipp.
      Bin vor zwei Tagen fertig geworden und ganz traurig, dass man schon länger nichts mehr hört. 😦 Weisst Du Näheres, ob der Podcast noch fortgeführt werden soll?

        • Ja, bin bei Ravelry. Allerdings eher sporadisch bzw. wegen der Muster. Für die Foren dort habe ich meistens keine Zeit; da komme ich mit dem Lesen einfach nicht hinterher. 😉

    • Hallo Annetta!
      Danke für die Ehre, aber ich muss es leider ablehnen. Hat jetzt nichts mit Dir zu tun, aber ich habe schon öfter Anfragen wegen Awards und auch Stöckchen bekommen, mich aber dazu entschieden, dass es nicht zum Stil meines Blogs passt sowas auf meiner Seite einzubinden. 🙂

    • Die nächste Zeit wird wieder etwas ruhiger, da die Klausurenphase jetzt überstanden ist, aber morgen gehts schon wieder zum Nebenjob.
      Da muss man dann einfach das perfekte Zeitmanagement haben. 😉

  1. Huhu, danke für die Links… von Franziska sowie auch von nosupermom. Jinx kenne ich sogar sporadisch aus meiner Zeit um Hamburg rum. Hihi. Ulkig. Hab aber nie wirklich für voll genommen, dass sie einen Handarbeitsblog, sogar mit Podcast, hat. 😉

    • Das ist ja abgefahren!
      Jinx ist ja unter den Handarbeitsblogs schon eine kleine Prominenz (das mit dem Podcast wusste ich allerdings bis zum Tipp von nosupermom auch nicht). 😉
      Habe allerdings schon in die erste Folge reingehört und finde die super.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s